Die RTS-Sterilisatorenserie von Noxilizer

  • Niedrigsttemperatur-Sterilisation, 10 °C – 30 °C.
  • Sterilisiert mit oder ohne Vakuum.
  • Einfache und sichere Installation in Innenräumen, in die Produktion eingegliedert.
  • Verfahrensentwicklung und -validierung entsprechend ISO 14937.
  • Robuste Edelstahlkammern im Bereich 360 bis 16 000 Liter.
  • Der Abator sorgt für eine sichere Entfernung und Entsorgung des verwendeten Sterilisationsmittels.

Fragen oder Anregungen hierüber?

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an uns.

Rufen Sie uns an!

Als Favorit hinzufügen oder teilen

Favorit zufügen

Übersicht

In Zusammenarbeit mit Noxilizer Inc. bietet Getinge Sterilisationslösungen für Hersteller von Medizingeräte- und Arzneimittelverabreichungssystemen sowie für die biopharmazeutische Produktion an. Die RTS-Serie besteht aus freistehenden Sterilisatoren, die Stickstoffoxidgas (NO2) bei Temperaturen im Bereich von 10 °C bis 30 °C mit oder ohne Vakuum als Sterilisationsmittel verwenden. Die NO2-Technologie von Noxilizer liefert einen schnellen Sterilisationsprozess, üblicherweise mit einer Dauer von 1,5 bis 4 Stunden, welcher in Innenräumen sicher angewendet werden kann und in die Produktion eingegliedert ist.

Bei Stickstoffoxid handelt es sich um ein richtiges Gas und keinen kondensierenden Dampf. Daher ist es während der Belüftung leicht zu entfernen und es bleiben nur minimale, nicht-zytotoxische Rückstände zurück. Es wirkt gegen eine große Bandbreite von Organismen (Daten verfügbar) und ist mit einer Vielzahl von Materialien kompatibel.

Der Niedrigsttemperatursterilisationsprozess ist für hitzeempfindliche Produkte geeignet, die durch höhere Temperaturen beschädigt werden können. Indem der Sterilisationsprozess kontrolliert bei (bzw. fast bei) atmosphärischen Druck durchgeführt wird (kein Vakuum), können differenzdruckempfindliche Geräte wie z. B. Spritzen sterilisiert werden, ohne dass Verschlüsse beeinträchtigt oder verschoben werden. Die Verwendung eines Vakuums, sofern möglich, bewirkt eine Beschleunigung des Prozesses.

Die Sterilisatoren der RTS-Serie wurden für die routinemäßige Produktion entwickelt und entsprechend ISO 14937 validiert. Sie sind gemäß Medizin-Produkte-Gesetz mit der CE-Zulassung gekennzeichnet. Ein weiteres Modell, der Noxilizer Inno2vator, dient der Verwendung in Forschung und Entwicklung bzw. in der Verfahrensentwicklung.

Technische Daten

Modell Breite
(mm)
Höhe
(mm)
Tiefe
(mm)
Volumen
(cu.m)
Kammerkonfiguration
RTS 360 635 635 915 0,36 Einzeltür, zylindrische Kammer
RTS 400 670 620 1000 0,42 Einzel- oder Doppeltür. Vertikale Schiebetür(en).
RTS 800 670 620 2000 0,83 Einzel- oder Doppeltür. Vertikale Schiebetür(en).
RTS 1200 800 1200 1300 1,25 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür
RTS 1600 1100 1200 1260 1,68 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 1 Zone.
RTS 3300 1100 1200 2520 3,35 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 2 Zonen.
RTS 5000 1250 1600 2520 5,07 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 2 Zonen.
RTS 7600 1250 1600 3780 7,60 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 3 Zonen.
RTS 9800 1400 1840 3780 9,79 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 3 Zonen.

RTS 13000

1400 1840 5040 13,05

Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 4 Zonen.

RTS 16000 1400 1840 6300 16,31 Horizontale Einzel- oder Doppelschiebetür, 5 Zonen.

Zubehör

Beladeausrüstung

Beladesysteme sind auf das Produkt und die Produktion abgestimmt verfügbar

Verbrauchsgüter

  • Chemische Indikatoren
  • Bioindikatoren
  • Prüfkörper (Process Challenge Device, PCD)
  • Sterilisationsmittel
  • Gaswäschermaterial

Anwendungen

Endsterilisation

Die Sterilisatoren der RTS-Serie von Noxilizer dienen zur Endsterilisation von Medizingeräten und Arzneimittelverpackungen. Lesen Sie mehr zu Endsterilisation.

Aufbereitung von Komponenten und Ausrüstungen

Sie können zudem zur Sterilisation von Komponenten und Ausrüstung in der pharmazeutischen Produktion genutzt werden. Lesen Sie mehr zu Aufbereitung von Komponenten und Ausrüstung.