Getinge – wo Nachhaltigkeit mehr als nur Worte ist

Nachhaltigkeit bedeutet, die heutigen Bedürfnisse zu erfüllen, ohne dabei die Fähigkeit aufs Spiel zu setzen, die Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu erfüllen. Eine nachhaltige Entwicklung muss ökologische, finanzielle und soziale Nachhaltigkeit kombinieren.

Verantwortung für die Umwelt

Für Getinge bedeutet dies, dass mehr Profit nie auf Kosten der Zerstörung der Umwelt oder der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen gehen darf. Daher arbeiten wir kontinuierlich an der bestmöglichen Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt. Seit 2008 bemüht sich die Getinge-Gruppe systematisch darum, eine effiziente und nachhaltige Arbeit in den Bereichen Umwelt und Klima zu leisten, und zwar durch Maßnahmen wie die Aktualisierung der Umweltpolitik der Gruppe und die Formulierung von Umweltzielen der Gruppe. 2009 wurde diese Arbeit fortgesetzt, und die Gruppe hat regelmäßige interne Berichterstattungen hinsichtlich der Umweltleistung eingerichtet.

Umweltpolitik und Ziele

Das übergeordnete Umweltziel und die damit in Zusammenhang stehende Umweltpolitik der Getinge-Gruppe bestehen darin, zu einer nachhaltigen Gesellschaft beizutragen. Daher streben wir die Minimierung unserer Auswirkungen auf die Umwelt durch die Optimierung des Energieverbrauchs an, und zwar nicht nur in unserer eigenen Produktion und Transportwesen, sondern auch durch die Entwicklung energieeffizienter Lösungen für unsere Kunden. Wir haben beispielsweise die Prinzipien von EcoDesign in unserer neuen Produkt- und Prozessentwicklung angenommen, um die Nutzung natürlicher Ressourcen zu optimieren. Wir haben uns auch verpflichtet, die Auswirkungen unserer Abfallproduktion auf die Umwelt und unsere Luftemissionen zu minimieren.